Willkommen

bei der Balance Steuerberatungsgesellschaft Nürnberg GmbH. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Die Balance Nürnberg ist eine kompetente und erfahrene Steuerkanzlei mit Sitz in Nürnberg.

Die dynamische Entwicklung des Wirtschaftslebens stellt Unternehmen ständig vor neue Herausforderungen. Wir möchten diese Entwicklung jedoch als Chance ergreifen, das Geschehen am Markt gemeinsam mit unseren Kunden aktiv mitzugestalten. Zielsetzung ist, gemeinsam tragfähige, ganzheitliche und zukunftsorientierte Lösungen zu erarbeiten.

Unser Name ist Programm.
Balance zu halten ist unser Bestreben. Nicht nur in materieller Hinsicht - auch der Mensch als Mandant und Mitarbeiter steht bei uns im Mittelpunkt.

Wir begrüßen Sie gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Kanzlei.

BALANCE Steuerberatungsgesellschaft Nürnberg GmbH
Gießener Straße 10
90427 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 9 97 61 26
Telefax: 09 11 / 9 97 61 27

E-Mail: info@balance-nuernberg.de

Umstrittene Share-Deals: Hamburg und Berlin werten FMK-Beschluss als Schritt in die richtige Richtung

Die Finanzministerkonferenz hat am 21.06.2018 einen Beschluss über Steuergestaltungen bei der Grunderwerbsteuer gefasst. Dieser sieht insbesondere die Absenkung des Beteiligungsquorums von 95 auf 90 Prozent bei sog. Share-Deals vor und zahlreiche Einzelmaßnahmen, die die Hürden für solche Steuergestaltungen erhöhen. Das berichtet das SenFin Berlin. weiterlesen

Luxemburg muss unzulässige Steuervorteile vom Energieversorger Engie zurückfordern

Die EU-Kommission hat festgestellt, dass Luxemburg zwei Unternehmen der Engie-Gruppe erlaubt hat, rund ein Jahrzehnt lang auf nahezu die Gesamtheit ihrer Gewinne keine Steuern zu zahlen. Dies ist nach den EU-Beihilfevorschriften unzulässig, weil Engie daraus ein unangemessener Vorteil entstand. Luxemburg muss nun nicht gezahlte Steuern in Höhe von rund 120 Mio. Euro zurückfordern. weiterlesen

BFH zur Besteuerung von Liquidationszahlungen nach Auflösung einer Stiftung

Der BFH hat zu der Frage Stellung genommen, ob bei der Auskehrung von zuvor der Erbschaft- bzw. Schenkungsteuer unterworfenem Liquidationsvermögen aus der Auflösung einer Stiftung im Streitjahr 2005 Einkünfte i. S. des § 20 Abs. 1 Nr. 9 EStG vorliegen (Az. VIII R 30/15). weiterlesen